TÖCHTERLICH DIE ZEIT

DER NEUE MYTHOS – EIN LEBENSBILD

Wir alle sind betroffen vom Auseinanderbrechen langjähriger Partnerschaften und der Zerstörung der Familien, hautnah und schmerzlich. Diesen existentiellen Umbruch zu verstehen erfordert neue Begrifflichkeiten, neue Denkmodelle der menschlichen Selbstreflexion. Er beendet die Bedeutung und Macht der Göttersöhne, Himmelsväter und der im Verborgenen wirkenden Mütter, die Tochter ist Göttin der Zeit. Der neue Mythos ist nicht mehr die Geschichte der Götter, er ist inneres Geschehen, er ist Vollzug des Lebens aus den Gestalten des Ich, in denen sich unsere Geschichte verkörpert hat. Das Ich, das Innen ist soziale Wirklichkeit wie das Außen, die soziale Gemeinschaft. Der Mensch ist ein geschichtliches Wesen, er hat keinen Standort außerhalb seiner Geschichte. Die Geschichte oder die Gestalt zu leben um sie zu beenden, sterben zu lassen, schafft den Frieden, die Aussöhnung des Menschen mit sich und dem Leben.

Das Buch wendet sich an alle Betroffenen des Umbruchs, Männer wie Frauen, Mütter und Väter, Jung und Alt. Das Ziel ist es, allen ein Werkzeug des Verstehens an die Hand zu geben, um im Erfahren und Erleiden des Umbruchs nicht nur bestehen, sondern auch gestaltend mitwirken zu können. So kann es gelingen, die erstarrte Ohnmacht des Unverständnisses aufzulösen, was vor allem für diejenigen gilt, die sich der Unerklärlichkeit und Fremdheit, der Leere und Sinnlosigkeit der Depression ausgesetzt sehen. Es richtet sich gleichzeitig an alle, die sich selbst im Spiegel der Kultur und Geschichte betrachten und bisher nur unbefriedigende Antworten bekamen.Nicht zuletzt sind all diejenigen angesprochen, die eine besondere Verantwortung in dieser unserer Kultur tragen in Wirtschaft und Bildung. 

 

BUCH 1  ·  Zahllose Gestalten des Ich
Hier wird die durch das Lebensbild eröffnete Gedankenwelt ausgebreitet und reflektiert.

BUCH 2 ·  Fliegen | Gang auf Erden
Ist ein poetisches Lied, in dem sich der neue Mythos als Lebendbild in seiner eigenen Sprache direkt ausdrückt.

BUCH 3 · FlügelFederBilderBuch
In der Gesamtheit der dargestellten Federzeichnungen wird das Lebensbild in der Strichwelt sichtbar. Als direkter und unmittelbarer Ausdruck des schöpferischen Bewusstseins bedürfen sie keiner weiteren Interpretation.

 


  

FLUGSCHRIFTEN

Schluss mit der Sexualität

Schluss mit der Erziehung unserer Kinder!

Schluss mit der Tyrannei des Rationalen!

Schluss mit dem versteckten Matriarchat!

 

 

 

 

 

 

 

Erhältlich im Buchfachhandel bei www.amazon.de oder direkt beim Verlag.

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Seite, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.